Chat By Skype : ReservationHadyao Local time:
unspoiled beach, privacy, quite and peaceful


Krabi Reisen

English German
 

KRABI: REISEZIELE

Ao Nang Beach

Ao Nang ist Krabis pulsierendes Touristenzentrum. Es hat die entspannte Atmosphäre einer Kleinstadt, die Schönheit eines Beach Resorts, das modernen Komfort von zu Hause, und die Freundlichkeit, dass Thailand kennzeichnet.
Die Stadt selbst ist klein, ein 30 Minuten langer Spaziergang führt Sie von einem Ende zum anderen Ende.
Mit dem Auto ist Ao Nang nur wenige Minuten von Krabi Town und Klong Muang Beach entfernt und noch weniger zur Noppharat Thara Beach. Über das Meer, die Strände von Railay - inklusive Ton Sai - und in der Nähe ist ein Sammelsurium von kleinen, vertrauten Inseln. Wählen Sie eine Richtung aus und lassen Sie sich dreißig Minuten übers Wasser fahren. Eine Welt voller Abenteuer wartet auf Sie.
Der  Ao Nang Strand ist eine malerische Bucht - weißer Sandstrand erstreckt sich bis an den Fuß eines sehr berühmten Kalkstein-Bereichs. Großartige üppige tropische Gärten umgeben von Kokospalmen, verhelfen dem Ao Nang Strand einige der tiefgreifendsten Küstenlandschaft auf der Welt zu sein - Sandstrände, vielfältiges Leben im Meer, lebende Korallen und große Unterwassersichtweite.


Vom Ao Nang Strand aus, können Touristen Boote mieten um zu den nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten wie Hat Rai Lay, Tham Phra Nang, Sa Phranang zu gelangen östlich vom Ao Nang Strand, der der ideale Standort für Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen ist.

Noppharat Thara Beach

Das Hotel liegt 6 km von Ao Nang an einem bekannten 3-Kilometer langen weißen Sandstrand mit dichten Kasaurinen und Kokospalmen gesäumt. Der Strand, mit winzigen Muscheln gepflastert, hieß früher "Hat Khlong Haeng", der trockene Kanal Strand von den Einheimischen genannt, weil der Kanal während der Ebbe trocknet und die Umgebung sich in einen langen Strand verwandelt.




Railay (Railay Beach)

Dieser Strand ist in der Regel in zwei Abschnitte unterteilt, in Ost und West geteilt. Railay West bietet dem Besucher Ruhe und Frieden an, da es ein breiter Sandstrand mit weniger Anlagen als Ao Nang ist.
Railay Ost, der quer durch die Halbinsel verläuft, West Railay ist anders als andere Strände in der Umgebung, es könnte tatsächlich als ein Watt eingestuft werden, vor allem während der Ebbe. Neben bemerkenswerten Aussichten und Mangrovenwälder im Norden des Strandes, ist die Hauptattraktion für die Besucher Railays die Adrenalin ausstoßende Aktivität die Klippen zu klettern. Die Kalkfelsen auf der riesigen Landzunge zwischen Railay Ost und Tham Phra Nang, sowie andere nahe gelegenen Inseln bieten eine Weltklasse Klettermöglichkeit an eine atemberaubende Kulisse mit Meereshintergrund und mit rund 700 Trimm-Pfaden von mittleren bis hohen Schwierigkeitsgraden.

In Railay gibt es keine Straßen, nur Fußwege. Keine Busse, keine Autos, sondern nur Longtail-Boote. Obwohl eigentlich mit dem Festland verbunden, ist die spektakuläre Phra Nang Halbinsel effektiv vom Rest von Krabi durch Kalkstein-Landzungen und steilen Dschungel-Tälern abgeschnitten; der einzige Zugang ist über den Seeweg. Ein Bild des tropischen Paradieses, ohne Straßen und ohne Ärger, Railay bietet erholsame Tage an, Abenteuer, Streifzüge entspannende Abende an.

Hat Tham Phra Nang

Erreichbar nur mit dem Boot der beeindruckende, unberührte Strand hat feinen weißen Sand und kristallklarem Wasser sowie wunderschönen zerklüfteten Karst. Dies ist ein sehr abgelegener malerischer Strand der Tausende von Besuchern anlockt und ganzjährig in der Lage ist, sein makelloses Erscheinungsbild in einem entspannenden Ambiente zu erhalten.

Chicken Island

Benannt nach der seltsamen Felsformation, die wie der Kopf und Hals eines Straußes, Huhn oder einer ähnliche Vögelart aussieht. Ein Ende der Insel besteht aus steilen Klippen, während das andere Ende entlang der Halbinsel wunderschöne Strände hat. Bei Flut wird die Halbinsel überflutet, und eine kleine Insel entsteht. Es gibt keine Unterkunft auf der Insel Hua Khwan. Es gibt ausgezeichnete Möglichkeiten zum Schnorcheln im warmen und klaren Wasser, welches reich an Korallen ist.

Koh Gai kann ganzjährig besucht werden. (Nicht durch den Monsun betroffen - von Mai bis Oktober)

 

Emerald Pool

Diese heiße Quelle stammt von einem warmen Strom im Auwald von Khao Nor Juji die angeblich Thailands letztes Stück von nativem und fruchtbarem Wald ist. Die Intensität des Pools türkisfarbenen Wassers variiert je nach Licht und Tageszeit, so dass Besucher die reale smaragdgrüne Farbe sehen wollen im Morgengrauen oder in den frühen Morgenstunden den Besuch planen sollten. Der Pool, der ganzjährig besucht werden können, verlangt einen Eintrittspreis von 20 Baht. Um dorthin zu gelangen, nehmen Sie die Autobahn Nr. 4 zum Bezirk Khlong Thom, dann links auf die Route Nr. 4038 zum Unterbezirk Lam Hap. Der Emerald Pool befindet sich entlang der Straße und ist deutlich beschildert.

Namtok Ron Khlong Thom (Hot Spring Waterfall)

Der Wasserfall liegt in der Nähe des Emerald Pool, liegt in einem schattigen Waldgebiet mit zahlreichen heißen Quellen. Die heißen Quellen und kühlen Bächen konvergieren auf einem Hang zu schönen Kaskaden von warmem Wasser mit einer Temperatur von 40-50 Grad Celsius. Die beste Zeit für einen Besuch ist von 7.00 Uhr bis 08.00 Uhr und von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Um den  Wasserfall zu erreichen sollten Besucher 45 Kilometer von der Stadt zum Amphoe Khlong Thom fahren, dann in die Sukhaphiban 2 Road für weitere 12 Kilometer. Der Eintrittspreis beträgt 10 Baht pro Person.

Khao Khanap Nam

Gilt als das Symbol von Krabi, Khao Khanap Nam sind zwei Berge, die rund 100 Meter hoch sind, von Maenam Krabi getrennt und befinden sich am Eingang zur Stadt Krabi. Khao Khanap Nam hat schöne Höhlen mit Stalaktiten und Stalagmiten die einen Besuch wert sind. Zusätzlich zu den natürlichen Attraktionen, gibt es eine große Anzahl von menschlichen Skeletten die hier gefunden wurden. Es wird vermutet, dass sie die Überreste von Menschen sind, die kamen um bei Kanab Nam zu siedeln, die dann Opfer einer Überschwemmung wurden und schnell untergegangen sind. Die Berge können, mit einer 15-minütigen Fahrt in einem Long Tail Boot vom Chao Fa Pier erreicht werden. Für Besucher die in eine umfassendere Exkursion interessiert sind, ist es möglich, ein Boot für 300 Baht pro Fahrt zu mieten um nach Khao Khanap Nam, in die Mangrovenwäldern und das Fischerdorf Ko Klang zu besuchen.

Poda Island

Etwa 30 Minuten vom Resort entfernt. Poda Island hat feinen Sandstrand und kristallklare Wasser, wo gütliche Fisch sich füttern lassen und schwimmen mit Ihnen mit. Es ist auch ein ausgezeichneter Ort zum Schnorcheln. Leider nehmen wir keine Reservierung über die Website an. Das Ressort ist nur für Gäste begehbar.

Thale Waek (Separated Sea)

Eines der ungesehenen Highlights Thailands, ist Thale Waek entlang Ko Dam Khwan gelegen. Wenn die Flut zurückweicht, ist das Meer stufenweise vom weißen Sand und Kalkstein-Strand getrennt welche danach erscheinen werden, Staunenswerterweise verbindet die Ebbe beide Inseln. Die beste Zeit Thale Waek zu besuchen ist 5 Tage vor und nach Vollmond von Dezember bis Anfang Mai. Um Thale Waek zu besichtigen, fahren Sie auf dem Highway Nr. 4034 von der Stadt aus, dann biegen Sie links ab und folgen Sie dem Highway Nr. 4202 nach Ao Nang.


Wat Tham Suea

Wat Tham Suea, was wörtlich Tiger-Höhlen-Tempel bedeutet, ist in der Khiriwong Valley inmitten üppigen Wäldern und Berge mit großen Bäumen die über hundert Jahre alt sind was ca. 9 Kilometer nordöstlich von Krabi Town entfernt ist. Abgesehen davon, dass es ein Zentrum der Meditation ist, ist es die Verbindung auch als ein Ort des archäologischen und historischen Interesses, wie Grabungen und Steinwerkzeuge Töpferwaren belegen und  Buddhas Fußabdruck. Darüber hinaus beinhaltet eine Höhle scheinbar einen Tigerpfoten Abdruck in einem Stein.

Susan Hoi oder Fossilien Shell Beach

Susan Hoi hat die Merkmale einer Platte welche aus einer Vielzahl von eingebetteten und von verschiedenen Arten von Mollusken gebildet entstanden ist, die auf ca. 40.000.000 Jahre alt datiert werden kann. Dieser Schalentier Friedhof in Ban Laem Pho war einst ein großer Süßwasser-Sumpf, der Lebensraum verschiedener Mollusken war. Mit Veränderungen an der Oberfläche der Erde, Meerwasser überflutete den Süßwasser Sumpf und die Kalkstein-Elemente im Meerwasser entwickelten die sich unter Wasser befindlichen Mollusken zu einer homogenen Schicht welche als versteinerte Muschelschalen vierzig Zentimeter dick, als  Shelley Kalkstein bekannt ist. Mit geographischen Umwälzungen, ist die Kalkschicht jetzt in größeren Brocken von beeindruckender Größe verteilt. Der Standort liegt 17 Kilometer von der Stadt entfernt.